Lesestoff

Verschneite Küsse

Aus­gerech­net einen Tag vor Wei­h­nacht­en bleibt Lou mit ihrem Mini im Schnee steck­en – am Ende der Welt. Nach­dem ihr nichts anderes übrig bleibt, als ihre Reise zu Fuß fortzuset­zen, ver­schlägt es sie in das unschein­bare Örtchen Sew­bury, wo sie Unter­schlupf bei der Fam­i­lie Glenis­ter find­et.
Während draußen der Win­ter tobt, knis­tert es im Haus heftig zwis­chen ihr und dem attrak­tiv­en Patrick …

Eine zuck­er­süße Wei­h­nachts­geschichte, leicht wie eine Schneeflocke! 


Ich und Jefferson McGee

Gemein­sam mit ihrem Vater betreibt Flo­rence Sul­li­van einen kleinen Antiq­ui­täten­laden in San Fran­cis­co. In let­zter Zeit gehen die Geschäfte allerd­ings zunehmend schlecht und die Konkur­renz schläft nicht. Vor allem der redege­wandte Jef­fer­son McGee lässt sich nicht abschüt­teln. Flo arbeit­et ver­bis­sen daran, den Laden aufrechtzuer­hal­ten. Dabei kommt ihr McGee näher als ihr lieb ist. Doch Regel Num­mer eins bei gewis­sen Angele­gen­heit­en lautet: Es kommt oft anders als erwartet.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken